Albula Hauteroute

Diese Tour hat bereits stattgefunden.

Das Albulatal ist rau, unnahbar, ruppig und doch bietet es eine ganze Menge an teils noch ungeschliffenen Traildiamanten. Auf dieser Tour werden wir den einen oder andern davon rauskitzeln. Dabei gilt: Ohne Fleiss kein Preis. Die Belohnung für unsere Mühen kann sich aber auch sehen lassen: Reihen sich an schönen Sommerwochenenden auf dem benachbarten Epictrail  Stollenpneu an Stollenpneu, werden wir wohl meist freie Fahrt haben.

Datum Samstag, 6. Juli 2019
Startzeit  08:15 Uhr 
Treffpunkt Bahnhof Filisur (GR)
Distanz / Höhenmeter 38 km / 1600 hm
Technik / Kondition T3 / K3
Höchster Punkt 1960  m.ü.M.
Teilnehmerzahl max. 8

Beschreibung

Der Bahnhof Filisur diente schon einige Male als Ausgangspunkt einer tollen Tour, so auch auf dieser. Vom Bahnhof aus geht’s erstmal runter an die Landwasser. Vorbei an Alvaneu geht’s noch gemütlich Richtung Brienz, und von da in den kräftezehrenden Anstieg, der uns auf rund 1800 m.ü.M. auf einen ersten Trails bringt, über welchen wir Aclas Dafora (1690m) erreichen und zugleich weiter aufsteigen. Auf halbem Weg zur Alp da Creusch biegen wir auf einen Trail ab, anfags noch schmal wird dieser immer breiter und spassiger. Eine kurze Schiebepassage bringt uns schon wieder zum nächsten Trail. Über die Schmittner Alp (1867m) gelangen wir zur Wiesner Alp (1920m). Ja der Aufstieg verlang uns einiges ab, doch das Highlight der Tour liegt noch vor uns: Fast 1000hm Trailabfahrt vom feinsten übers Plantschtobel zur Station Wiesen. Doch auch hier ist mit dem Trailspass noch nicht Ende Feuer. Der Landwasser entlang folgt Trail um Trail, bis wir schliesslich unter dem Landwasserviadukt hindurch dem Ziel entgegenrollen. Upps! da war doch noch was...? Der Aufstieg hoch zum Bahnhof Filisur – aber auch den meistern wir noch.

Stornierungsregel

Geht deine Abmeldung weniger als eine Woche vor der Tour bei uns ein, bitten wir dich, 30 Franken auf unser Konto zu überweisen. Ende Jahr spenden wir im Namen von bike on rocks den so zusammen gekommenen Betrag der Stiftung SchweizMobil.

 

Mehr zur Stornierungsregel  >


History der Tour

Wann gefahren Fotogalerie
Juli 2019